Seniorenwohnanlage Kurt-Engert-Haus / Kiel-Holtenau
21994
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-21994,stockholm-core-2.3.2,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.5.4,select-theme-ver-8.10,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-50

Seniorenwohnanlage Kurt-Engert-Haus / Kiel-Holtenau

 

Die alten Gebäude der Seniorenwohnanlage waren
nicht modernisierbar, so dass ein Neubau nach
einem Architektenwettbewerb konzipiert und in zwei
Bauabschnitten errichtet wurde (ohne dass die
Bewohner die Anlage verlassen mussten).
In unmittelbarer Nähe zur Dankeskirche und in
gestalterischem Zusammenhang mit dem Kirchenumfeld
entstand der zentrale „Kreuzgarten“ über
einer Tiefgarage als blühender Kommunikations- und
Aufenthaltsraum.
An das Gebäudeensemble schließt im Süden ein
parkartiges Gelände an, dessen Höhenunterschiede
durch Treppen und barrierefrei konzipierte Wege
erschlossen werden und die Bewohner zu wohnungsnahen
Spaziergängen einlädt.

Fertigstellung

2020

Leistungsphasen

3 und 5 bis 8