St. Michaelis-Kirche Kirchplatz Ascheberg
21947
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-21947,stockholm-core-2.3.2,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.5.4,select-theme-ver-8.10,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-50

St. Michaelis-Kirche Kirchplatz Ascheberg

 

Die Flächen zwischen Kirche und Gemeindehaus waren geprägt von einer unruhig wirkenden Gesamtgestaltung mit einer Vielzahl von Materialien, die wie „zufällig“ angeordnet wirkten. Zudem waren Teile der befestigten Flächen nicht verkehrssicher.
Durch die Neugestaltung wird die Nutzbarkeit des Platzes für die Öffentlichkeit erheblich verbessert. Die Funktionen für Aufenthalt und Kommunikation werden gestärkt für die aus dem Ort kommenden Nutzer, die die Kirche besuchen, an den Aktivitäten im Gemeindehaus teilnehmen, zum See wollen, wandern oder auch nur spazieren gehen.
Vor dem Kirchenentree entsteht ein von einer Sitzmauer (mit integrierter Beleuchtung) gefasster Platz. Neue Fahr- und Fußwege, Stellplätze und Baumpflanzungen geben dem Ensemble gestalterischen Zusammenhalt. Sowohl das Gemeindehaus als auch die Kirche sind nunmehr barrierefrei zu erreichen. Es entsteht ein Freiraum, der einem „Kirchplatz“ als Ortsmittelpunkt entspricht, zugleich aber seine dörfliche Dimension behält.

Fertigstellung

2014